Aktuelles

November 2015

Bankgeheimnis in der Schweiz wird für EU-Bürger abgeschafft

25.11.2015 11:04 von Rolf Engesser

Das europäische Parlament teilt mit Pressemitteilung vom 27.20.2015 mit, dass im Mai 2015 zwischen der EU und der Schweiz ein Abkommen unterzeichnet wurde, das Grundlage ist um gegen Steuerhinterziehung und –vermeidung vorzugehen.

Der Informationsaustausch umfasst Zinserträge und Dividenden aber auch Kontostände und Einkünfte aus dem Verkauf von finanziellen Vermögensgegenständen.

Ein entsprechendes Abkommen muss noch geschlossen werden, damit dies vor dem 01.01.2017 in Kraft treten kann. Das EU-Parlament muss angehört und das Abkommen vom Parlament in der Schweiz ratifiziert werden.

Damit werden ab 2018 automatisch Informationen über Bankkonten augetauscht.

Nachrichten Archiv