Aktuelles

Juli 2013

Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz

23.07.2013 17:23 von Rolf Engesser

Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz beinhaltet diverse Änderung in verschiedenen Steuergesetzen. Lesen Sie unsere Zusammenfassung unter den Mandantenbriefen, Mandanteninformation 2013_8 Sonderausgabe.

Strafbefreiende Selbstanzeige soll verschärft werden

15.07.2013 08:17 von Rolf Engesser

Auf der Finanzministerkonferenz von Bund und Ländern ist vereinbart worden, dass eine gemeinsame Arbeitsgruppe Vorschläge zur Weiterentwicklung der strafbefreienden Selbstanzeige entwickeln soll.

Die Überlegungen gehen dahin, dass die Straffreiheit in besonders schweren Fällen entfallen könnte, außerdem bestehen u. a. Überlegungen die Festsetzungsfristen, in denen Steueransprüche verjähren, von 10 auf 15 Jahre zu verlängern.

Baden-Württemberg und Hamburg haben davor bereits einen Gesetzesantrag eingebracht, in dem eine Angleichung der Verjährungsfrist für die strafrechtliche Verfolgung von Steuerhinterziehung von 5 auf die im Besteuerungsverfahren geltende Festsetzungsfrist von 10 Jahren erhöht werden soll.

Überarbeitung der Vorschriften zur „elektronischen Buchführung“

15.07.2013 08:15 von Rolf Engesser

Die bisher in den BMF-Anweisungen „Grundsätzen der Prüfung digitaler Unterlagen (GDPdU)“ und „Grundsätzen ordnungsmäßiger Speicherbuchführung (GoBS) sollen zusammengefasst werden. Die neuen „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ sollen Regelungen zur Auffassung der Finanzverwaltung zu den steuerlichen und außersteuerlichen Buchführungs-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten unter Nutzung elektronischer Datenverarbeitungssystemen enthalten. Die bisherigen Regelungen sind zumindest in Teilen veraltet und führen oft zu Auseinandersetzungen mit Betriebsprüfern.

Nachrichten Archiv